Über Steffen Twardowski

Steffen Twardowski, Jahrgang 1965, schreibt über Sachbücher, vor allem aus den Bereichen Politik und Gesellschaft.

Elizabeth II. und die Palace Papers

2022-06-16T22:46:52+02:0011. Mai 2022|

„Die britische Monarchie ist eine mehr als tausend Jahre alte Institution mit einer sechsundneunzigjährigen Geschäftsführerin und einem über Siebzigjährigen in den Startlöchern ihrer Nachfolge. Da kann man keine große [...]

Wladimir – Der Mann ohne Gesicht

2022-06-20T11:22:03+02:0023. März 2022|

„Putin wollte aus dem Schatten heraus die Welt beherrschen, oder zumindest einen Teil davon. Das entspricht weitgehend der Position, die er schließlich erlangte, doch als er frisch zum KGB [...]

Machtverfall, Machtverschiebung

2021-08-25T23:33:50+02:0016. Juni 2021|

„Zum ersten Mal bei dieser Runde im Kanzleramt passiert das, was später zum Wesensmerkmal der Politik in der Corona-Krise wird: Noch während die Sitzung läuft, gibt es auf Nachrichtenseiten [...]

Zwei Nominierte für den Sachbuchpreis

2021-07-12T07:56:11+02:009. Juni 2021|

Die Volksrepublik China erscheint manchen westlichen Beobachtern noch immer undurchschaubar, fremd, verschlossen. Der Sinologe Daniel Leese wagte sich an die spannende Aufgabe, eine wichtige Phase Chinas zu dekodieren: Das [...]

Amazon unaufhaltsam ausgeliefert

2021-06-12T02:45:19+02:0017. Mai 2021|

„Mitten in der allgemeinen Misere des Jahres 2020 war Amazon paradoxerweise aufgeblüht“, schreibt Brad Stone, bevor er die Bilanz des Covid-19-Geschäfts zieht: „Ende des Jahres konnte sich Amazon mit [...]

Nach oben